Martinas Kräuterstübchen

shadow-ornament

Kräuter - Wirkung und Anwendung

shadow-ornament

  • Aloe: lindernde und heilende Wirkung, feuchtigkeitsspendend-bei Hautreizungen und Verbrennungen, sofort auf eine Brandwunde aufgetragen, kann es die Narbenbildung verhindern
  • Arnika: antiseptisch, antirheumatisch, antiathritisch- Quetschungen, Verstauchungen, Muskelschmerzen sowie schlecht heilende Wunden
  • Bärlauch: blutreinigend, blutdruckausgleichend, antiseptisch, harntreibend - Magenverstimmung, Blähungen, Koliken, appetitanregend
  • Beinwell: wundheilend, entzündungshemmend, reizmildernd - Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen, Sehnenscheiden- sowie Schleimbeutelentzündungen
  • Brennnessel: harntreibend, entzündungshemmend, blutbildend, blutreinigend, antirheumatisch - Harnwegsinfektionen, rheumatische Beschwerden, Gallenbeschwerden, Gicht, Entschlackung
  • Cistus: entzündungshemmend, bekämpft Bakterien, Viren und Pilze
  • Eisenkraut: reizlindernd, entspannend, wundheilend - bei Sonnenbrand, Wunden, Hautrisse
  • Estragon: appetitanregend, verdauungsfördernd, entwässernd - in Essig und Likör, lindert Menstruationsbeschwerden
  • Frauenmantel: antiseptisch, blutstillend - Durchfall, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahresprobleme, Wundbehandlung
  • Giersch: schmerzlindernd bei Gicht, Rheuma und anderen Gelenkerkrankungen
  • Holunder: schweißtreibend, Saft aus den Früchten wirkt abführend - grippale Infekte, Rachen- und Kehlkopfentzündung
  • Ingwer: entzündungshemmend - Reiseübelkeit, Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Verspannungen
  • Johanniskraut: antiseptisch, antidepressiv - Entzündungen, Verbrennungen, Muskelschmerzen, Schlafstörungen, nervöse Erschöpfung, Wundheilung - KEINE EINNAHME MIT ANDEREN ANTIDEPRESSIVA UND ANTIBABYPILLE
  • Knoblauch: keimtötende Wirkung, stärkt Abwehrkräfte, blutdrucksenkend, normalisiert Herztätigkeit, gegen Arterienverkalkung, macht Darmgifte unschädlich - erhöhte Blutfettwerte, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Arteriosklerose, raue Stimme
  • Lavendel: antibakteriell, antiseptisch, schmerzlindernd, wundheilend, durchblutungsfördernd, krampf- und angstlösend, beruhigend - Nervosität, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Reizmagen und -darm, vertreibt Insekten - NICHT WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND STILLZEIT ANWENDEN
  • Lindenblüten: beruhigend, schweiß- und harntreibend - Erkältungskrankheiten, Reizhusten
  • Löwenzahn: harntreibend, stoffwechselanregend, bei chronisch-rheumatischen Leiden
  • Moringa: immunstärkend, antibiotisch, tumorhemmend, entzündungshemmend - gilt als wirksam gegen Bluthochdruck, Schuppenflechte, Neurodermitis, fördert guten Schlaf
  • Pappelknospen: schmerzstillend, entzündungshemmend, wundheilend - bei Sonnenbrand und Wunden
  • Pfefferminze: stark krampflösend und entblähend, leicht schmerzlindernd, juckreizstillend, schleimhautabschwellend -Verdauungsbeschwerden, Magenkrämpfe, Blähungen, Aufstoßen, Völlegefühl, Übelkeit, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Kopfschmerzen, Hautkrankheiten
  • Ringelblume: entzündungshemmend, hemmt Bakterien, Pilze und Viren, fördert Wundheilung - schlecht heilende Wunden, Sonnenbrand, Insektenstiche, Hautinfektionen
  • Rosenblüten: stoffwechselanregend, kühlend - Tee, Sirup, Liköre
  • Rosmarin: entzündungshemmend, anregende Eigenschaften aufs Immunsystem, löst Krämpfe an Gallenwegen Dünndarm, steigert Herzkraft und Durchblutung - Rheuma, Verdauungsbeschwerden, Müdigkeit, niedriger Blutdruck, Appetitlosigkeit, Herzkranzgefäßerkrankungen
  • Salbei: wirkt im Verdauungstrakt krampflösend, hemmt Wachstum von Pilzen und Bakterien, antioxydativ, entzündungshemmend, hemmt übermäßige Schweißbildung - gegen Schweißbildung, für Mund und Rachen
  • Schafgarbe: entzündungshemmend, antibakteriell, zusammenziehend und krampflösend, Bildung von Verdauungssekreten und Gallenfluss - Schmerzen bei Regelblutung, Beschwerden in den Wechseljahren, Hämorrhoiden, regt Appetit an
  • Spitzwegerich: antibiotisch, entzündungshemmend, blutstillend - Behandlung von Infekten an Bronchien und Lunge, bei infizierten Wunden, Entzündungen von Mund, Rachen, Kehlkopf, Blase und Leber, Durchfall, Insektenstiche, Schnupfen
  • Thymian: krampflösend, schleimverflüssigend, desinfizierend, hemmt Wachstum von Bakterien - Husten, Atemnot, Asthma, Vergiftungen, Unterleibsschmerzen, Magenkrämpfe, vorbeugend bei Erkältungskrankheiten
  • Waldmeister: krampflösend, beruhigend und entspannend, beruhigt Nerven, Entzündungen und Schwellungen, ACHTUNG - bei Überdosierung-Kopfschmerzen - Nervosität, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Unruhe, Krämpfe, Menstruations- und Verdauungsbeschwerden
  • Weißdorn: steigert Durchblutung der Herzmuskulatur, blutdrucksenkend, Stabilisierung des Herzrhythmus, steigert Widerstandsfähigkeit gegenüber Sauerstoffmangel in den Zellen - Herzrhythmusstörungen, leichte Herzschwäche, leichte Schlafstörungen, Blutdruckregulierung
  • Zitronenmelisse: beruhigend - Unruhe, Stress, Schlafstörungen, Nervosität im Magen
shadow-ornament

Die vorgestellten und empfohlenen Produkte haben nicht das Ziel zu diagnostizieren, zu heilen, Krankheiten zu behandeln oder vorzubeugen. Bei Fragen, Problemen oder für Ratschläge bzgl. Ihrer Gesundheit, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.